Kategorie: Generali

Roman Blaser neues Vorstandsmitglied der Generali Versicherungen

Die Aufsichtsräte der Generali Versicherungen haben Roman Blaser (53) mit Wirkung zum 01.05.2009 zum Vorstandsmitglied für das Ressort Kompositversiche­rungen bestellt. Roman Blaser folgt auf Dr. Norbert Rollinger, der zum 01.04.2009 in den Vorstand der R+V-Versicherungen wechselt. Roman Blaser ist Jurist

Dr. Norbert Rollinger verlässt Generali-Vorstand

Dr. Norbert Rollinger (44), seit 2005 im Vorstand der Generali Versicherungen verantwortlich für das Ressort Komposit und Schaden, verlässt im Laufe des 1. Halbjahres 2009  auf eigenen Wunsch und im besten freundschaftlichen Einvernehmen das Münchner Unternehmen. Er wechselt in den

Hans-Herbert Rospleszcz wechselt in den Vorstand der Dialog Lebensversicherung.

Hans-Herbert Rospleszcz (58), bisher im Vorstand der Generali Versicherungen verantwortlich für den Bereich Lebensversicherung, wechselte zum 1. Januar 2009 innerhalb der Generali Deutschland Gruppe in den Vorstand der Dialog Lebensversicherungs-AG, Augsburg. Seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn ist der diplomierte Mathematiker

Generali nach Fusion einer der größten Versicherer Deutschlands

Ein Unternehmen der Generali Deutschland In Leben Platz 4, in Schaden/Unfall Platz 6 Zu Jahresbeginn ist mit dem Zusammenschluss von Generali Versicherungen (Mün- chen) und Volksfürsorge (Hamburg) ein Unternehmen neuer Größe in der deutschen Versicherungswirtschaft entstanden. Die Generali betreut insgesamt

Generali: Hamburg bleibt zentraler Standort und wichtiger Arbeitgeber.

– Mit der Fusion entsteht einer der größten deutschen Versicherer – Die Generali  ist gestartet. In Anwesenheit von Hamburgs Erstem Bürgermeister, Ole von Beust, und Konzern-Vorstandssprecher Dietmar Meister (Generali Deutschland Holding AG), wurde heute symbolisch in der Hamburger Verwaltung per

Überschussbeteiligung bleibt mit 4,35 % stabil

Die „neue“ Generali Lebensversicherung AG wird für 2009 für ihre Tarife – sowohl für Bestand als auch Neugeschäft – die Überschussbeteiligung (Rechnungszins plus laufende Überschussbeteiligung) mit 4,35 % stabil halten. Damit profitieren die Kunden von Generali und Volksfürsorge von der

Generali Versicherungen zertifiziert

Am 24. November 2008 erhielten die Generali Versicherungen das Audit Beruf & Familie, das unter der Schirmherrschaft der Bun- desministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit steht. Diese Auszeich- nung der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung

„Neue“ Generali mit einzigartiger Vertriebswegestategie

Karl Pfister: „Die „neue“ Generali startet mit einzigartiger Ver- triebswegestrategie in Deutschland“ Die „neue“ Generali wird am 1. Januar 2009 mit einem Vier-Kanal-Vertrieb am deutschen Markt starten. Aus der fusionierten Generali und Volksfürsor- ge entsteht einer der führenden deutschen Versicherer

Generali und Volksfürsorge einigen sich mit Betriebsräten auf Umsetzung – Fusion auf gutem Wege

??Die Geschäftsführung und Gesamtbetriebsräte von Generali und Volksfürsorge haben sich in intensiven und konstruktiven Verhandlungen auf die wesentlichen Schritte zur Umsetzung der Fusion geeinigt. Damit wurde ein wichtiger Meilenstein für das Zusammengehen der beiden großen Unternehmen zum 1. Januar 2009

Generali begrüßt 2.000sten selbstständigen Vertriebspartner

Am 1. Juli 2008 konnten die Generali Versicherungen den 2.000sten selbstständigen Vertriebspartner bei sich begrüßen. Damit setzt die Generali den Ausbau ihrer erfolgreichen Vertriebsmannschaft konsequent fort. Aber nicht nur der quantitative Ausbau steht dabei im Vordergrund, ein weiterer wichtiger Aspekt

Top