Aktive Urlauber sind besser erholt

Umfrage der KKH-Allianz: Nach Aktivurlaub ist die Erholung nachhaltiger

Wer sich im Urlaub nur aus dem Hotel bis zur Strandliege und zurück bewegt, ist nach Ferien-Ende deutlich häufiger sofort wieder urlaubsreif als Aktivurlauber. Das ergab jetzt eine repräsentative forsa-Umfrage unter 1.005 Menschen im Auftrag der KKH-Allianz.
Wer Wert auf nachhaltige Erholung legt und so stressbedingten Krankheiten vorbeugen will, sollte sich im Urlaub nicht nur auf die faule Haut legen. Die Umfrage brachte ans Licht: Bei 94 Prozent der Urlauber, die wandern, Rad fahren, Ski fahren oder Kultur genießen, hält der Erholungseffekt nach Urlaubsende mindestens mehrere Tage an. Dagegen gab jeder achte Strand- oder Poolurlauber (zwölf Prozent) an, sich im Anschluss gar nicht entspannt und ausgeruht zu fühlen.
Offenbar hängt die individuelle Urlaubsplanung stark vom Alter ab: So erholen sich zwei Drittel der 16- bis 29-Jährigen am Strand, während sich bei den 45- bis 65-Jährigen über die Hälfte bei Aktivreisen wohl fühlt. Nachhaltige Erholung scheint auch eine Frage des Geldbeutels zu sein: Menschen mit niedrigem Haushaltsnettoeinkommen unter 1.500 Euro fühlen sich dreimal so häufig direkt nach Ferienende urlaubsreif wie Menschen mit einem hohen Haushaltsnettoeinkommen von über 3.000 Euro.

Die KKH-Allianz ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit über zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Über 4.000 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Als eine der ersten gesetzlichen Krankenkassen hat sich das Unternehmen auf den Qualitätsprüfstand des unabhängigen Versicherungsprüfers Assekurata gestellt und konnte das sehr gute Gesamturteil auch im Folgerating bestätigen. Exklusiver Kooperationspartner der KKH-Allianz ist die Allianz Private Krankenversicherungs-AG. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt knapp fünf Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH-Allianz ist Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*