KKH-Allianz erhält Datenschutz-Zertifikat von TÜV Rheinland

Daten der Versicherten sind bei der Vermittlung von privaten Zusatzversicherungen in guten Händen

Bei der KKH-Allianz wird Datenschutz groß geschrieben. Das hat TÜV Rheinland der viertgrößten bundesweiten Krankenkasse jetzt bescheinigt. Ein entsprechendes Zertifikat konnte Vorstandschef Ingo Kailuweit entgegennehmen. „Wir gehen seit jeher mit den sensiblen Sozialdaten unserer Versicherten verantwortungsvoll um. Das hat uns mit dem TÜV Rheinland jetzt ein renommiertes und unabhängiges Unternehmen schwarz auf weiß bestätigt.“ Die Prüfung hatte die Zusammenarbeit der KKH-Allianz mit der Allianz Private Krankenversicherung (APKV) im Blick, die Versicherten der KKH-Allianz den Abschluss von Zusatzversicherungen zu Vorzugsbedingungen ermöglicht.
Der Geschäftsführer der TÜV Rheinland Secure iT GmbH Ralph Freude erklärt: „Wir konnten das Zertifikat bedenkenlos ausstellen, da die KKH-Allianz saubere und wirksame Rahmenbedingungen zur Gewährleistung des Datenschutzes bei der Vermittlung von privaten Zusatzversicherungen geschaffen hat.“ TÜV Rheinland hat sich davon nicht nur in der Hauptverwaltung der KKH-Allianz überzeugt, sondern auch eine ganze Reihe von Niederlassungen in Augenschein genommen – unter anderem in Berlin, München und Hannover.
Für die Zertifizierung fielen 131 untersuchte Teilaspekte des Datenschutzes ins Gewicht. Unter anderem müssen Zuverlässigkeit und Qualifikation der Mitarbeiter den hohen Standards entsprechen. Außerdem unterliegen Rechner, Software und E-Mail-Verkehr strengen Bestimmungen, und selbstverständlich muss ein hauptamtlicher Datenschutzbeauftragter ständig über die Einhaltung des Datenschutzes wachen.
Die KKH-Allianz ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit über zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Rund 4.400 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Als eine der ersten gesetzlichen Krankenkassen hat sich das Unternehmen auf den Qualitätsprüfstand des unabhängigen Versicherungsprüfers Assekurata gestellt und konnte das sehr gute Gesamturteil auch im Folgerating bestätigen. Exklusiver Kooperationspartner der KKH-Allianz ist die Allianz Private Krankenversicherung. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt über 4,5 Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH-Allianz ist Hannover.
TÜV Rheinland ist ein international führender Dienstleistungskonzern. An 490 Standorten in 61 Ländern auf allen Kontinenten arbeiten 13.850 Menschen und erwirtschaften einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro im Jahr. Anspruch und Leitidee des Konzerns ist die nachhaltige Entwicklung von Sicherheit und Qualität. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TÜV Rheinland sind in ihrer Arbeit von der Überzeugung getragen, dass gesellschaftliche und industrielle Entwicklung ohne technischen Fortschritt nicht möglich ist. Gerade deshalb ist der sichere und verantwortungsvolle Einsatz technischer Innovationen, Produkte und Anlagen entscheidend. TÜV Rheinland ist seit 2006 Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen. TÜV Rheinland hat eine 140 Jahre lange Tradition und seinen Stammsitz in Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*