Krankenstand in Deutschland gestiegen

Arbeitnehmer bleiben häufiger krank zu Hause

Trotz Wirtschaftskrise bleiben Deutschlands Arbeitnehmer wieder häufiger krank zu Hause. Im Durchschnitt fehlte 2009 jeder Arbeitnehmer an 15,9 Tagen im Job. 2007 waren es noch 14,4 Fehltage, 2008 lag die durchschnittliche Fehlzeit bei 15,4 Tagen. Das ergab eine Auswertung der KKH-Allianz unter ihren Versicherten.
Am häufigsten hüteten Arbeitnehmer in Berlin mit durchschnittlich 20,2 Tagen das Krankenbett. Am seltensten waren die Baden-Württemberger mit 13,0 Krankentagen arbeitsunfähig.
Hauptursache für Krankmeldungen waren im Jahr 2009 Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes mit 22 Prozent. Es folgten Krankheiten des Atmungssystems mit 16 Prozent sowie psychische und Verhaltensstörungen mit 13 Prozent.
Gestiegen sind bei der KKH-Allianz auch die Zahlungen des Krankengeldes, das an Versicherte ausgezahlt wird, die länger als sechs Wochen krank sind: Im Vergleich zum Vorjahr musste die KKH-Allianz in diesem Bereich 34 Millionen Euro mehr aufbringen. Das bedeutet eine Steigerung von 18 Prozent.
Die KKH-Allianz ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit über zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Rund 4.400 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Als eine der ersten gesetzlichen Krankenkassen hat sich das Unternehmen auf den Qualitätsprüfstand des unabhängigen Versicherungsprüfers Assekurata gestellt und konnte das sehr gute Gesamturteil auch im Folgerating bestätigen. Exklusiver Kooperationspartner der KKH-Allianz ist die Allianz Private Krankenversicherung. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt über 4,5 Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH-Allianz ist Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*