Jedes zehnte Kind schon im Kindergarten übergewichtig

KKH-Allianz startet bundesweites Präventiv-Programm „Kleine Essperten – ganz groß“ in der Hamburger Kita Flohkiste

Die KKH-Allianz sagt ungesundem Essverhalten den Kampf an – und fängt bei den Jüngsten an: In Hamburg ist heute der Startschuss für das Programm „Kleine Essperten – ganz groß“ gefallen. „Wir wollen Kinder nicht mit dem erhobenen Zeigefinger zu gesundem Essen überreden“, sagt Klaus Böttcher, zuständiger Hauptabteilungsleiter bei der KKH-Allianz. „Kinder, Eltern und Erzieher sollen Spaß an ausgewogener Ernährung im Alltag haben.“
Deshalb stand heute beim Auftakt in der Hamburger Kita Flohkiste das Thema Kürbis im Mittelpunkt: Laternenzauber, Essperimente und Kochkünste – 30 Kinder zeigten, was sie mit dem vielseitigen Gemüse alles machen können.
Die KKH-Allianz hat das Projekt gemeinsam mit den Kindergärten Finkenau e.V. in Hamburg entwickelt, die das Programm in 23 Kitas umgesetzt haben. „Ernährung und Bewegung sind für uns schon lange wichtige Themen“, so Konrad Mette, Geschäftsführer der Kindergärten Finkenau e.V. „Besonders die Zunahme von Übergewicht und Diabeteserkrankungen bei Kindern zeigt, wie wichtig es ist, Kinder frühzeitig an gesunde Ernährung heranzuführen.“ Nach Angaben des Robert Koch-Institutes ist fast jedes zehnte Kind bereits im Alter zwischen drei und sechs Jahren übergewichtig.
Das Programm ist für Kitas, Eltern und Kinder kostenlos und setzt sich im Wesentlichen aus drei Bausteinen zusammen:

In Workshops werden Erzieherinnen geschult und unterstützt.
Ein umfangreiches Begleitheft liefert leicht verständliches Hintergrundwissen zu einer ausgewogenen Ernährung mit vielen pädagogischen Tipps, Checklisten und Planungshilfen.
34 Aktionskarten liefern einen Strauß an Ideen, wie das Thema Ernährung in den Kita-Alltag eingebaut werden kann. Das reicht von Anbauen und Ernten über Experimentieren und Wissen bis zur Zubereitung. Dabei darf ruhig auch mal ein Gummibärchen-Cocktail herauskommen.

In Hamburg nehmen alle 23 Kindertagesstätten der Kindergärten Finkenau e.V. an dem Projekt teil. Die KKH-Allianz sucht jetzt weitere Projektpartner zunächst in Hamburg und dann bundesweit. Interessierte Kitas können sich im Internet informieren und anmelden.
Die KKH-Allianz ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit über zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Rund 4.400 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Als eine der ersten gesetzlichen Krankenkassen hat sich das Unternehmen auf den Qualitätsprüfstand des unabhängigen Versicherungsprüfers Assekurata gestellt und konnte das sehr gute Gesamturteil auch im Folgerating bestätigen. Exklusiver Kooperationspartner der KKH-Allianz ist die Allianz Private Krankenversicherung. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt über 4,5 Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH-Allianz ist Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*