Immer mehr Menschen erkranken an Krebs

KKH-Allianz rät: Früherkennung ist wichtig

Die Vorstellung ist erschreckend: Beim Arztbesuch wird eine Blutanalyse erstellt und Gewebe entnommen, kurz darauf das Ergebnis – Krebs. Jährlich erkranken nach Zahlen der Deutschen Krebshilfe und des Robert Koch-Instituts fast eine halbe Million Menschen neu an Krebs. Frauen leiden am häufigsten an Brust-, Lungen-, Magen- und Darmkrebs, wobei Brustkrebs mit rund 57.000 Neuerkrankungen im Jahr trauriger Spitzenreiter ist. Statistisch gesehen erkrankt daran jede zehnte Frau in Deutschland. Die Tendenz: steigend. Allein unter den Versicherten der KKH-Allianz wurden im Jahr 2008 über 4.500 Frauen stationär wegen Brustkrebs behandelt.
Ähnlich sehen die Zahlen bei der häufigsten Krebsart des Mannes aus. Mit rund 58.500 Neuerkrankungen nimmt Prostatakrebs neben Lungen-, Magen-, Leber-, Darm- und Speiseröhrenkrebs bis heute den Spitzenwert ein. Durchschnittlich erkrankt jeder zehnte Mann im Laufe seines Lebens an Prostatakrebs.
Wichtig ist die Früherkennung. „Wir versuchen, das Gesundheitsbewusstsein unserer Versicherten zu schärfen und auf die Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen hinzuweisen. Dadurch können häufige Krebserkrankungen bereits im Frühstadium erkannt und die Heilungschancen deutlich verbessert werden“, so KKH-Allianz Ärztin Dr. Elisabeth Siegmund-Schultze.
Die KKH-Allianz hat dafür allein im vergangenen Jahr über 24 Millionen Euro aufgewendet. „Wir raten Frauen, ab dem 20. Lebensjahr einmal pro Jahr an einer Vorsorgeuntersuchung teilzunehmen. Männer sollten ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre und ab dem 45. sogar jedes Jahr zur Kontrolle gehen. Neben der eigentlichen Untersuchung werden hier Gespräche zu Vorerkrankungen und den persönlichen Lebensumständen geführt“, so Siegmund-Schultze weiter. Die Kosten für die Vorsorgeuntersuchung zur Krebsfrüherkennung übernimmt die KKH-Allianz. Die übliche Praxisgebühr fällt hierbei nicht an. Die Abrechnung erfolgt bequem über die Krankenversichertenkarte.
Die KKH-Allianz ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit über zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Rund 4.400 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Als eine der ersten gesetzlichen Krankenkassen hat sich das Unternehmen auf den Qualitätsprüfstand des unabhängigen Versicherungsprüfers Assekurata gestellt und konnte das sehr gute Gesamturteil auch im Folgerating bestätigen. Exklusiver Kooperationspartner der KKH-Allianz ist die Allianz Private Krankenversicherung. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt über 4,5 Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH-Allianz ist Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*