Laufen wie ein Olympiasieger

Dieter Baumann gibt Trainingstipps im KKH-Allianz Chat

Nach einem stressigen Arbeitstag abschalten. Viele suchen den Ausgleich im Sport. In den vergangenen Jahren hat gerade der Laufsport in Deutschland an Popularität zugenommen. Nach der Arbeit die Schuhe geschnürt und bei einem Lauf durch den Wald den Wind um die Nase wehen lassen. Doch auf was kommt es beim Laufen an?  Vor allem der richtige Laufschuh ist entscheidend. „Hier sollte man sich in einem guten Fachgeschäft beraten lassen und verschiedene Modelle ausprobieren“, rät Dieter Baumann, Olympiasieger von 1992 über 5000 Meter.
Weitere nützliche Tipps für jeden einzelnen gibt der Sportprofi ab Donnerstag im Internet auf der KKH-Allianz Website. Hierfür wurde von der Krankenkasse ein Lauf-Chat eingerichtet. „Es ist schön, über dieses neue Medium dem ein oder anderen den Laufsport näher zu bringen, die Gesundheit aktiv zu fördern und für Bewegung zu sorgen. Oftmals sind es die kleinen Tipps, die motivieren und letztendlich zum Erfolg führen“, so der Olympiasieger und Schirmherr des KKH-Allianz Laufs weiter.
Dazu gehört auch das regelmäßige Training. Hierfür sollte jeder, egal ob Anfänger oder Profi, einen individuellen Trainingsplan erstellen. „Wer feste Tage im Kalender für eine Laufeinheit einplant, dem fällt es leichter, über diese Hürde zu springen und den inneren Schweinehund zu überwinden“, so Baumann. Laufeinsteiger sollten mit einem langsamen Tempo beginnen, bei dem sie nicht außer Atem geraten. Auch Gehpausen zwischendurch sind wichtig. Eine Trainingseinheit von 20 Minuten reicht am Anfang vollkommen aus.
„Ich erlebe es oft, dass mich Menschen ansprechen und einen Rat, beispielsweise zu Seitenstechen oder der idealen Trainingspause, haben wollen. Der Bedarf an Informationen ist also da. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, Interessierten Impulse bei Laufsportthemen geben zu können.“ Der neue Chat ist ab dem 15. Oktober 2009 und dann an jedem zweiten Donnerstag von 17 bis 18 Uhr geöffnet.
Die KKH-Allianz ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit über zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Rund 4.400 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Als eine der ersten gesetzlichen Krankenkassen hat sich das Unternehmen auf den Qualitätsprüfstand des unabhängigen Versicherungsprüfers Assekurata gestellt und konnte das sehr gute Gesamturteil auch im Folgerating bestätigen. Exklusiver Kooperationspartner der KKH-Allianz ist die Allianz Private Krankenversicherung. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt über 4,5 Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH-Allianz ist Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*