AachenMünchener erhält „Prädikat Familienfreundlich“ der Stadt Aachen

§     AachenMünchener erneut als familienfreundlicher Arbeitgeber
ausgezeichnet
§     Oberbürgermeister überreicht das „Prädikat Familienfreundlich“

Die  AachenMünchener  ist  im  Rahmen  der  Aachener Kinderrechtewochen vom
Bündnis  für Familie der Stadt Aachen mit dem „Prädikat Familienfreundlich“
ausgezeichnet   worden.   Am   Internationalen   Weltkindertag  überreichte
Oberbürgermeister   Dr.   Jürgen   Linden  den  Preis.  Mit  dem  „Prädikat
Familienfreundlich“   werden   Einzelpersonen,   Vereine  oder  Unternehmen
gewürdigt,  die  sich in besonderem Maße für Familien und deren Bedürfnisse
einsetzen.  Eine  Mitarbeiterin  hat  die  AachenMünchener  für  den  Preis
vorgeschlagen – unterstützt haben sie 215 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
der Aachener Zentrale des Unternehmens mit ihren Unterschriften.

„Als  ein  Recht  von  Kindern  ist  in  der  UN  Konvention  das Recht auf
Zusammensein  in  der  Familie verankert. Als Arbeitgeber setzen wir uns in
diesem  Sinne  für  unsere  Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter  ein. Familie
bedeutet  für uns nicht nur die Betreuung von Kindern, Freiräume bieten wir
auch   für   die   Pflege  älterer  Angehöriger“,  sagt  Michael  Westkamp,
Vorstandsvorsitzender der AachenMünchener.

„Ich freue mich ganz besonders über diese Auszeichnung der AachenMünchener,
da  uns  215  Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter für den Preis vorgeschlagen
haben“,  sagt Manfred Schell, Arbeitsdirektor der AachenMünchener. „Das ist
eine  tolle  Bestätigung  dafür,  dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
durch unsere familienfreundlichen Arbeitsbedingungen Unterstützung erfahren
und Privatleben und Beruf in Einklang bringen können.“

Vielfältige Lösungen für familiäre Betreuungssituationen
Die  AachenMünchener  bietet  ihren  Mitarbeitern seit Jahren Maßnahmen zur
Vereinbarkeit von Beruf und Familie an, etwa eine hohe Flexibilität bei der
Arbeitszeitgestaltung.     Das     Unternehmen    nimmt    Rücksicht    auf
familienspezifische  Lebenssituationen  wie Kinderbetreuung oder die Pflege
älterer Angehöriger.
Bereits   im   November   2008   hat  die  Initiative  berufundfamilie  der
Gemeinnützigen  Hertie-Stiftung die AachenMünchener mit dem Qualitätssiegel
für ihre nachhaltig familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet. Seitdem
hat   die   AachenMünchener   unter   anderem   eine  flexible,  kostenlose
Kinder-Notfallbetreuung in Kindertagsstätten eingerichtet.

Anlaufstellen rund um die Belange von Familien
Seit  August  2009  hat  die  AachenMünchener eine Servicestelle „Beruf und
Familie“  installiert,  um  den  Mitarbeitern eine zentrale Anlaufstelle zu
bieten.  Darüber  hinaus finden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den
„Gelben  Seiten  der AachenMünchener“ Einrichtungen und Kontakte bei Fragen
zu familiären Belangen wie Alter, Erziehung oder Krankheit.

Vorteile für Mitarbeiterfamilien
Jedem  neu  geborenen  Mitarbeiterkind  schenkt  die  AachenMünchener  eine
„JUNIOR  PUR“-Versicherung. Damit ist das Kind bis zu seinem 25. Lebensjahr
vor   den   finanziellen   Folgen   geschützt,  die  sich  aus  Schul-  und
Berufsunfähigkeit  oder Pflegebedürftigkeit ergeben. Zusätzlich profitieren
Familien  vom günstigen Jobticket im öffentlichen Nahverkehr: Dieses Ticket
ist  nicht  nur  auf dem Weg zur Arbeitsstelle gültig, sondern dient in der
Freizeit auch als Familienkarte.

Aktive Gesundheitsförderung
Im  Bereich  des  Gesundheitsmanagements  ist die AachenMünchener aktiv und
wird  ihr  bisheriges Angebot mit Präventionsmaßnahmen wie Rückenkursen und
Ernährungsberatung  ausweiten.  Zusätzlich fördert die AachenMünchener noch
intensiver  die  Aktivitäten  des  Betriebssports  und legt in den Kantinen
verstärkten Fokus auf eine gesündere Ernährung.

Hohe Verbundenheit zu Pensionären
Jedes  Jahr  lädt  der Vorstand die Pensionäre zu einem gemeinsamen Treffen
ein,  auch  bei  Abteilungsausflügen  und  Betriebsfesten sind sie herzlich
willkommen.  Einige  Pensionäre  kehren  sogar  täglich  an  den  Ort ihrer
ehemaligen  Wirkungsstätte  zurück:  Die  AachenMünchener  bietet ihnen die
Möglichkeit, das Mittagessen in den Betriebsrestaurants einzunehmen.

Das „Prädikat Familienfreundlich“
Das Aachener Bündnis für Familien wurde im Mai 2005 ins Leben gerufen. Seit
2006  verleiht  es  das  „Prädikat  Familienfreundlich“  an  Personen  oder
Vereinen,  die  sich  in  besonderem  Maße  für  Familien und deren Belange
engagieren.   Vorgeschlagen  werden  die  Kandidaten  von  Bürgerinnen  und
Bürgern.  Die  Preisträger  werden von einer Jury gewählt, in der nicht nur
Vertreter  aus Politik und verschiedenen Institutionen, sondern auch Kinder
und Jugendliche sitzen.
Die Initiative Lokale Bündnisse wird seit Januar 2004 vom Bundesministerium
für  Familien,  Senioren,  Frauen  und  Jugend getragen und aus Mitteln des
Europäischen  Sozialfonds  kofinanziert.  Über  550  lokale  Bündnisse  für
Familie  setzen  sich derzeit bundesweit ein für „Vereinbarkeit von Familie
und  Beruf“  sowie  „Kinderbetreuung“.  Zusätzlich  sind sie in den Feldern
„Generationenübergreifende      Zusammenarbeit“,      „Familienfreundliches
Lebensumfeld“,  „Erziehungsverantwortung  wahrnehmen“,  „Bürgerschaftliches
Engagement“ sowie „Gesundheit und Pflege“ aktiv.

Über die AachenMünchener:
Unter   dem   Namen   AachenMünchener  agieren  die  beiden  Gesellschaften
AachenMünchener  Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG.
Die AachenMünchener Lebensversicherung AG ist mit einem Beitragsvolumen von
4.110,6  Mio.  € (2008) der zweitgrößte Lebensversicherer Deutschlands. Die
AachenMünchener  Versicherung  AG  ist einer der größten Sachversicherer in
Deutschland. Ihr Beitragsvolumen lag 2008 bei 1.027,2 Mio. €. Gemeinsam mit
der     Generali     Deutschland     Gruppe    als    einzigem    deutschen
Erstversicherungskonzern   lässt   sich   die   AachenMünchener  von  allen
international renommierten Ratingagenturen interaktiv bewerten – und erhält
durchweg   Bewertungen   auf   hohem   Niveau  für  ihre  Finanzkraft.  Die
Ratingagenturen  Standard  &  Poor’s und Fitch bewerten die Finanzkraft der
AachenMünchener mit AA-. Moody’s vergibt die Note Aa3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*