AachenMünchener startet Produktoffensive im Lebengeschäft

§     Innovative Anlageformen in der Altersvorsorge:
Produktreihe STRATEGIE No. 1 nun in der WUNSCHPOLICE,
BasisRente, RiesterRente und der betrieblichen Altersversorgung
§     Risiko-Lebensversicherung mit neuem Nichtraucher-Tarif
§     Preisgünstige Berufsunfähigkeitsversicherung für Azubis, Studenten
und Berufseinsteiger

Die  AachenMünchener hat ihre Produktpalette in der privaten Altersvorsorge
und  Berufsunfähigkeitsabsicherung gestärkt. Mit leistungsstarken Produkten
und  neuen  Bausteinen reagiert die AachenMünchener auch auf das gestiegene
Sicherheitsbedürfnis  der  Kunden  vor dem Hintergrund der Finanzkrise. Die
erfolgreiche  Linie der „STRATEGIE No. 1-Produkte“ ist mit der WUNSCHPOLICE
STRATEGIE No. 1 und der BasisRente STRATEGIE No. 1 komplettiert worden. Die
Linie  wird  bisher  schon  bei der RiesterRente sowie in der betrieblichen
Altersversorgung  angeboten  und  vereint Sicherheitsbedürfnisse der Kunden
mit  Renditechancen.  Im  Bereich der Risiko-Lebensversicherung belohnt der
neue  Nichtrauchertarif  ab  sofort  gesundheitsbewusste Kunden. Und jungen
Leuten  eröffnet die AachenMünchener mit einem preisgünstigen Starter-Preis
die   unverzichtbare   Absicherung   bei   Berufsunfähigkeit  in  besonders
attraktiver  Weise.  Neu  ist  zudem eine chancenorientierte fondsgebundene
Versicherung: die WUNSCHPOLICE VERMÖGENSMANDATE.

„Wir  haben  unser Angebot in Bereich Lebensversicherung deutlich erweitert
und   noch   stärker  auf  die  individuellen  Bedürfnisse  unserer  Kunden
ausgerichtet“,  sagt  Johannes  Booms, Produktvorstand der AachenMünchener.
„Mit   dem  leistungsstarken  Angebot  wollen  wir  gemeinsam  mit  unserem
strategischen  Partner  Deutsche  Vermögensberatung  unseren Erfolgskurs im
Lebengeschäft fortführen.“

Bedarfsorientierte Produkte in der privaten Altersvorsorge
In der privaten Altersversorgung, der so genannten dritten Schicht, hat die
AachenMünchener ihre Angebotspalette deutlich erweitert.

Die WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 bietet den Kunden hohe Renditechancen. Nur
das  für die Garantieleistung notwendige Kapital wird sicherheitsorientiert
im   konventionellen   Deckungsstock  angelegt.  Der  Rest  fließt  in  die
Fondsanlage.  Jeden  Monat  prüft  die  AachenMünchener,  ob das Verhältnis
zwischen   sicherheitsorientierter  Anlage  und  Fondsanlage  noch  stimmt.
Gleichzeitig  garantiert sie zum Rentenbeginn die eingezahlten Beiträge zur
Bildung  einer  lebenslangen  Altersrente.  Zusätzliche Sicherheit schaffen
zwei  Wertsicherungsoptionen:  Sie  ermöglichen  dem  Kunden bereits nach 5
Jahren,  einen  einmal  erreichten  Wert  des  Fondsguthabens zuzüglich der
künftigen  Beiträge zum Rentenbeginn zu sichern. Diese Option kann mehrfach
kostenlos  ausgeübt werden. Innerhalb der letzten 10 Jahre vor Rentenbeginn
kann   der  Kunde  verlangen,  dass  der  monatlich  erreichte  Höchststand
zuzüglich  der  künftigen  Beiträge  automatisch  als  neues Garantieniveau
festgeschrieben wird.

Für  ausschließlich  chancenorientierte Kunden hat die AachenMünchener eine
neue attraktive Anlagemöglichkeit: Die WUNSCHPOLICE VERMÖGENSMANDATE bietet
über  die  Fonds DWS Vermögensmandat-Dynamik und -Balance ihren Kunden eine
professionelle  Vermögensverwaltung  durch ein Team von Anlageexperten, das
sonst  nur  Großanlegern  vorbehalten  ist. Ihre aktive Vermögensverwaltung
eröffnet  den  Kunden  hohe  Renditechancen  und  begrenzt  langfristig das
Verlustrisiko in schwachen Marktlagen.

Renditechance mit Beitragsgarantie
In  der  BasisRente  hat  die AachenMünchener neben den konventionellen und
fondsgebundenen  Tarifen  ihre  Produktpalette  um die BasisRente STRATEGIE
No.1  erweitert. Auch hier können die Kunden die attraktiven Renditechancen
bei  gleichzeitiger  Garantie  der  eingezahlten  Beiträge  nutzen. Von den
Wertsicherungsoptionen   profitieren   ab   sofort   auch  die  Kunden  der
fondsgebundenen BasisRente STRATEGIE No.1.

Risiko-Lebensversicherung      mit     verbesserten     Konditionen     für
Gesundheitsbewusste
Ihre    Risikolebensversicherung,    die    SICHERHEITSPOLICE,    hat   die
AachenMünchener  optimiert.  Durch die neue Differenzierung in Raucher- und
Nichtrauchertarife  wird  das  Preis-Leistungsverhältnis  für  Nichtraucher
deutlich  verbessert.  Für Raucher wird die Absicherung im Regelfall teurer
als bisher.

Preisgünstige Berufsunfähigkeitsabsicherung für junge Leute
Die     neue     STARTER     BU    der    AachenMünchener    bietet    eine
Berufsunfähigkeitsversicherung speziell für junge Leute, die noch über kein
oder   nur  ein  geringes  Einkommen  verfügen.  Auszubildende,  Studenten,
Berufseinsteiger  sowie  alle  bis zu einem Alter von 40 Jahren profitieren
von    einer   ausgezeichneten   Berufsunfähigkeitsabsicherung   zu   einem
Starter-Preis:  in  den  ersten  fünf Jahren zahlen sie etwa 50 Prozent des
vollen    Beitrags    bei   vollem   Leistungsumfang.   Danach   kann   der
Versicherungsschutz  ohne  erneute  Gesundheitsprüfung  gegen einen fairen,
höheren Beitrag aufrechterhalten werden. Alternativ kann der Kunde nach den
ersten fünf Jahren den Beitrag für seine Berufsunfähigkeitsversicherung bei
reduziertem     Versicherungsschutz     unverändert     beibehalten.    Die
Berufsunfähigkeitsabsicherung  der  AachenMünchener  zählt zu den besten im
Markt.  Die  STARTER BU bietet jungen Leuten das gleiche Leistungsangebot –
unterscheidet sich aber durch den günstigen Einstiegspreis.

Über die AachenMünchener:
Unter dem Namen AachenMünchener agieren die beiden Gesellschaften
AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG.
Die AachenMünchener Lebensversicherung AG ist mit einem Beitragsvolumen von
4.110,6 Mio. € (2008) der zweitgrößte Lebensversicherer Deutschlands. Die
AachenMünchener Versicherung AG ist einer der größten Sachversicherer in
Deutschland. Ihr Beitragsvolumen lag 2008 bei 1.027,2 Mio. €. Gemeinsam mit
der Generali Deutschland Gruppe als einzigem deutschen
Erstversicherungskonzern lässt sich die AachenMünchener von allen
international renommierten Ratingagenturen interaktiv bewerten – und erhält
durchweg Spitzennoten für ihre außerordentliche Finanzkraft. Die
Ratingagenturen Standard & Poor’s und Fitch bewerten die Finanzkraft der
AachenMünchener mit AA-. Moody’s vergibt die Note Aa3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*