AachenMünchener bietet umfangreichen Schutz für Photovoltaikanlagen

§     Deutlicher Trend zu erneuerbaren Energien

Die   AachenMünchener   unterstützt   mit   einer  neuen  Versicherung  für
Photovoltaikanlagen  den  verstärkten  Trend  zu erneuerbaren Energien. Das
neue  Produkt wird seit Juli angeboten und bietet eine Allgefahrenabdeckung
für     Elektronikschäden     sowie     für    Betriebsunterbrechung    für
Photovoltaikanlagen.

Der Ausbau alternativer Energien hat in Deutschland einen hohen Stellenwert
erreicht.   Von  großer  Bedeutung  ist  insbesondere  die  Umwandlung  der
Sonnenstrahlung  in  elektrische  Energie mittels Photovoltaikmodulen. Auch
für Privatpersonen und Betreiber kleinerer Anlagen hat diese Technologie in
den  vergangenen Jahren an Attraktivität deutlich dazu gewonnen: Einerseits
haben   sich   die   Kosten   für  Photovoltaikanlagen  laut  Bundesverband
Solarwirtschaft  (BSW-Solar)  e.V.  in  den  vergangenen zehn Jahren nahezu
halbiert. Andererseits hat die staatliche Förderung von Photovoltaikanlagen
den  massiven Anstieg dieser Form der Energiegewinnung begünstigt. So haben
sich allein die Produktionskapazitäten für Solarstromtechnik laut BSW-Solar
seit 2000 mehr als verzehnfacht.

Produktlösungen für den individuellen Bedarf
Die   Photovoltaik-Versicherung  wird  in  zwei  Varianten  angeboten:  Für
Privatpersonen   mit   einem   Ein-   oder   Zweifamilienhaus   bietet  die
AachenMünchener  ein  preislich besonders attraktives und speziell für ihre
Bedürfnisse  abgestimmtes  Rundum-Sorglos-Paket.  Mit  einem  individuellen
Tarif  zu  besonders  günstigen  Konditionen  werden  Anlagen  bis zu einem
Neuwert   von   500.000   Euro   für  sonstige  Gebäude  versichert  –  für
Gewerbekunden oder Besitzer von Mehrfamilienhäusern etwa.

Umfangreiche Absicherung der Elektronik
Durch die Photovoltaik-Versicherung werden Risiken und Beschädigungen
abgedeckt, die unmittelbar an der Anlage auftreten können, sei es durch
Vandalismus, Überspannung, Feuer sowie durch Umwelteinflüsse wie Sturm oder
Hagel. Sämtliche elektronischen Komponenten wie zum Beispiel
Photovoltaikmodule, Wechselrichter, Erzeugungs- und Einspeisezähler bis hin
zu Überspannungsschutzeinrichtungen sind versichert. Auch Kosten, die über
den eigentlichen Sachschaden hinausgehen, wie Entsorgung von Anlagenteilen
oder Maurerarbeiten, sind durch das neue Produkt der AachenMünchener
abgesichert.

Finanzielle Sicherheit bei Ausfall der Anlage
Anschaffungskosten     für    eine    Photovoltaikanlage    werden    meist
fremdfinanziert.  Sollte die Anlage aufgrund eines Schadens ausfallen, muss
dieser  Kredit  jedoch  getilgt werden. Zur Sicherung der Liquidität bietet
die       Photovoltaik-Versicherung      der      AachenMünchener      eine
Betriebsunterbrechungsdeckung.  Dem Anlagenbetreiber wird für die Dauer der
Reparatur innerhalb der Haftzeit die entgangene Einspeisevergütung ersetzt.

Unverzichtbare Absicherung bei Schadenersatzansprüchen
Die AachenMünchener deckt ebenso die aus dem Betrieb einer
Photovoltaik-Anlage entstehende gesetzliche Haftung gegenüber Dritten ab.
Solche Ansprüche können beispielsweise entstehen, wenn durch Sturm gelöste
Photovoltaikmodule auf ein fremd geparktes Fahrzeug fallen oder gar eine
fremde Person verletzen. Dieses Haftpflichtrisiko ist bei Privatpersonen
mit Ein- beziehungsweise Zweifamilienhäusern durch die aktuellen
Privathaftpflicht- oder Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht (HuG)-Produkte
der AachenMünchener abgesichert. Gewerbekunden können das Haftpflichtrisiko
zusammen mit dem Antrag auf die Photovoltaik-Versicherung beitragsfrei in
eine bei der AachenMünchener bestehende Betriebshaftpflicht oder
HuG-Haftpflicht einschließen.

Über die AachenMünchener:
Unter dem Namen AachenMünchener agieren die beiden Gesellschaften
AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG.
Die AachenMünchener Lebensversicherung AG ist mit einem Beitragsvolumen von
3.889,4 Mio. € (2007) der zweitgrößte Lebensversicherer Deutschlands. Die
AachenMünchener Versicherung AG ist einer der größten Sachversicherer in
Deutschland. Ihr Beitragsvolumen lag 2007 bei 1.052 Mio. €. Die
Ratingagenturen Standard & Poor’s und Fitch Ratings bewerten die
Finanzkraft der AachenMünchener mit AA. Dies sind die derzeit höchsten an
deutsche Erstversicherer vergebenen Noten. Moody’s vergibt die Note Aa3.
Die AachenMünchener ist ein Unternehmen der AMB Generali Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*