Continentale erweitert Produktpalette durch ECONOMY

Continentale erweitert Produktpalette:
ECONOMY bietet vollen PKV-Schutz zum fairen Beitrag

Die Continentale Krankenversicherung a.G. erweitert – auch als Reaktion auf
die Gesundheitsreform – ihre bewährte Produktpalette: Der Tarif ECONOMY steht
für umfassende Leistungen. „ECONOMY ist ein vollwertiger PKV-Schutz für
Menschen, die auf Sicherheit setzen, aber im Sinne der Wirtschaftlichkeit auf
einzelne Komfortelemente verzichten können. Das ist wie beim Urlaubsflug: Man
kann sehr angenehm und komfortabel in der Ersten Klasse fliegen, muss dafür
aber auch einen entsprechenden Preis zahlen. In der Economy-Klasse kommt man
hingegen auch ans Ziel – und das genauso schnell und sicher, aber viel
preiswerter“, so Heinz Jürgen Scholz, Vorstandsmitglied der Continentale
Krankenversicherung.

„Klar, preiswert, zukunftssicher“ – das ist das Motto, dem ECONOMY folgt. Der
Tarif setzt konsequent auf Wirtschaftlichkeit und verzichtet deshalb bewusst
auf bestimmte Komfortelemente wie Ein- oder Zweibett-Zimmer – allerdings ohne
nennenswerte Abstriche bei der medizinischen Versorgung und der
Zukunftssicherheit zu machen. So werden alle ambulanten und stationären
Leistungsbereiche zu 100 Prozent abgedeckt, Zahnersatz, Implantate und
Kieferorthopädie zu 60 Prozent. Der offene Heil- und Hilfsmittelkatalog gibt
außerdem die Sicherheit, dass der medizinische Fortschritt auch in der
Zukunft mitversichert ist. So bietet ECONOMY die Garantie, ein Leben lang
eine gute medizinische Versorgung auf dem jeweils aktuellen Stand zu erhalten
– und das bei freier Arztwahl.

Für einen fairen, preisgünstigen Beitrag sorgt ECONOMY durch sein
außergewöhnliches Tarifkonzept: ECONOMY leistet bereits ab der ersten
Rechnung und verzichtet auf die sonst im Markt üblichen jährlichen
Selbstbeteiligungen von oft mehreren hundert Euro. Stattdessen gilt eine
klare, leicht verständliche Regel: Der Versicherte zahlt bei ECONOMY bei
medizinischen Leistungen eine geringe Selbstbeteiligung von 10 Euro. Im
Vergleich zu Tarifen mit marktüblichen jährlichen Selbstbehalten von
beispielsweise 600 Euro pro Jahr kann der wirtschaftlich denkende
ECONOMY-Versicherte viel Geld sparen, ohne Abstriche bei seiner medizinischen
Versorgung machen zu müssen. Wer hingegen leistungsfrei bleibt, erhält eine
garantierte Beitragsrückerstattung von zwei Monatsbeiträgen – und hat
zusätzlich die Aussicht auf eine weitere, erfolgsabhängige
Beitragsrückerstattung.

Zudem ist ECONOMY ausgesprochen flexibel und zukunftssicher – denn
Lebensumstände und Ansprüche können sich ändern. Deshalb kann ECONOMY ergänzt
werden: Zum Beispiel durch einen stationären Zusatztarif für die
Chefarztbehandlung im Krankenhaus und die komfortable Unterbringung im Ein-
oder Zweibettzimmer. Für den, der sich die Möglichkeit offen halten möchte,
zu einem späteren Zeitpunkt komplett in ein Angebot mit noch mehr Komfort
umzutarifieren, steht ein Optionstarif zur Verfügung.

Dass all das zu einem günstigen Beitrag möglich ist, zeigt ein Preisbeispiel:
Ein 30-jähriger Mann zahlt im ECONOMY 120,30 Euro im Monat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*