Mit 12,7 Prozent eine der günstigsten Krankenkassen

Zum 1. Januar 2007 hat die Marquardt BKK den Beitragssatz moderat um 0,5 Prozent auf 12,7 Prozent angepasst. Damit bleibt die BKK unter der von den Spitzenverbänden prognostizierten Steigerung von 0,7 Prozent. Trotz der Anpassung zählt die Marquardt BKK zu den günstigsten unter den Krankenkassen. „Der durchschnittliche Beitragssatz steigt auf weit über 14 Prozent“, so Jürgen Hahn, Vorstandsvorsitzender der Marquardt BKK. Die durch die Gesundheitsreform erzeugten finanziellen Belastungen tragen zur Anhebung des Beitrages bei. Zudem wurden die Tabaksteuereinnahmen um 1,7 Milliarden Euro gekürzt und die Erhöhung der Mehrwertsteuer führt zu Mehrkosten bei Arznei-, Hilfsmittel und Fahrkosten.

Die Marquardt BKK ist in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen sowie das Rheinland (Regierungsbezirke Düsseldorf und Köln) geöffnet. Erreichbar ist sie unter Fon 01801/255366, Fax 01801/255344 oder im Internet: www.marquardt-bkk.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*