Volksfürsorge erhöht Überschussbeteiligung auf 4,25 %

Gute Nachrichten für die Kunden der Volksfürsorge Deutsche Lebensversiche-rung AG. Das Unternehmen wird für 2007 für alle Normaltarife – sowohl für Bestand als auch Neugeschäft – die Gesamtverzinsung (Rechnungszins plus laufende Überschussbeteiligung) auf 4,25 % erhöhen. Im Vorjahr betrug die Gesamtverzinsung 4,1 %. Damit profitieren die Kunden von der hohen Finanzkraft der Volksfürsorge.

Bonus für treue Kunden

Weiterhin gewährt die Volksfürsorge ihren treuen Kunden für 2007 durchschnittlich 0,5 % Schlussüberschussanteile. Dieser Betrag erhöht die Auszahlung am Ende der Laufzeit des Vertrages. Bei vielen Gesellschaften gibt es schon seit vielen Jahren keinen zusätzlichen Bonus mehr. Nach einem ersten Branchenüberblick hat die Volksfürsorge damit ihre hervorragende Wettbewerbssituation weiter verbessert.

Ausgezeichnete Werte

Die gute Finanzkraft der Volksfürsorge wird auch in mehreren Ratings bestätigt. Der „map-report“ bescheinigte der Volksfürsorge in seinem letzten Rating eine Sicherheitsmittelquote zu haben, die weit über dem Marktdurchschnitt liegt. „Standard & Poor’s“, die international renommierte Rating-Agentur, hat die Volksfürsorge mit AA/stabil ausgezeichnet. Das ist die derzeit höchste von der Rating-Agentur vergebene Note für Erstversicherungsunternehmen in Deutschland. „Focus Money“ bewertete die Volksfürsorge als „Top-Rentenversicherer“. Grundlage für dieses Urteil waren die Themen Sicherheit, Rendite und Garantieleistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*