Gebäude der Hannoverschen Leben verkauft

Die VHV Gruppe hat das Verwaltungsgebäude der Hannoverschen Lebensversicherung AG, Karl-Wiechert-Allee 10, Hannover, aufgrund eines Neubaus der Versicherungsgruppe an Pramerica real estate investors verkauft. Die Vermittlung an die international tätige Investorengruppe erfolgte durch die Brockhoff Objekt GmbH, Essen. Zugleich hat die VHV Gruppe das bisherige Gebäude der Hannoverschen Leben, das über eine Bürofläche von rund 14.000 m2 verfügt, bis zur Fertigstellung des Neubaus im Jahr 2009 selbst wieder angemietet.

Die in den letzen Jahren stark gewachsene VHV Gruppe erweitert ihr Gebäude in der Constantinstraße 90 in Hannover um einen 30.000 m2 großen Neubau auf der gegenüberliegenden Straßenseite. „Wir schaffen uns damit einen neuen zentralen Firmensitz, der alle rund 2000 in Hannover tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammenführt. Gleichzeitig investieren wir maßgeblich in den Standort Hannover, der von einem modernen Neubau und einer großen Unternehmenszentrale profitieren wird“, erläutert Claus Blänkner, Vorstand der Kapitalanlagen der Versicherungsgruppe. „Mit dem Verkauf des Gebäudes der Hannoverschen Leben haben wir nun alle wirtschaftlichen Voraussetzungen für die erfolgreiche Zusammenführung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer räumlichen Einheit geschaffen“, fügt er hinzu. Derzeit arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHV Gruppe in Hannover an drei unterschiedlichen Standorten im Stadtteil Roderbruch in der Karl-Wiechert-Allee sowie im Stadtteil List in der Constantinstraße 40 und in der Constantinstraße 90.

Bereits im Februar dieses Jahres hatte die VHV Gruppe ihr Hauptverwaltungsgebäude in der Constantinstraße 40, Hannover, an die investa-Immobiliengruppe verkauft und ebenfalls wieder zurückgemietet. Der bereits begonnene Neubau soll 2009 bezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*