Arzneimittelausgaben steigen weiter

Die Arzneimittelausgaben der Techniker Krankenkasse (TK) lagen im März um 12,3 Prozent je Mitglied höher als im Vergleichsmonat des vergangenen Jahres. Für das erste Quartal insgesamt ist ein Anstieg um 10,5 Prozent je Mitglied gegenüber den ersten drei Monaten 2005 zu verzeichnen. Damit setzt sich der bereits seit längerem anhaltende Trend stark steigender Kosten für Medikamente fort. Im vergangenen Jahr waren die Arzneimittelausgaben bereits um 15 Prozent je Mitglied geklettert.

Mit 3,9 Millionen Mitgliedern und insgesamt rund sechs Millionen Versicherten gehört die TK zu den größten Krankenkassen in Deutschland. Ihr Beitragssatz beträgt 12,8 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*